Zum Inhalt springen

Verzeihen können macht frei

Warum es wichtig ist, anderen verzeihen und vergeben zu können

  • Kränkungen verzeihen und vergeben können ist wichtig für unser seelisches und körperliches Wohlbefinden. Warum das so ist und wie Du verzeihen lernen kannst, darum geht es uns auf dieser Seite.

  • Fast jeder Mensch hat irgendwo in seinem Innern ein paar "unerledigte Geschäfte". In nahezu jedem von uns existiert so eine Liste, in die wir Ereignisse eingetragen haben, die wir anderen oder uns nicht verzeihen können.

  •  Viele Menschen befassen sich tagtäglich mit dieser Liste. Sie rufen sich immer wieder in Erinnerung, was der andere getan hat und dass sie ihm dies nicht verzeihen können. Sie quälen sich täglich damit, darüber zu grübeln: "Warum nur! Wie konnte er mir so etwas antun. Das kann ich ihm nicht vergeben." "So darf sie/er nicht mit mir umgehen.„

  • Es können kleine Alltäglichkeiten sein, die Du vielleicht nicht verzeihen kannst.

  • Deine Gedanken können aber auch um ganz grundsätzliche Ereignisse kreisen: die lieblose Erziehung deiner Eltern, die Bevorzugung des Geschwisterchens oder die Aufteilung des Erbes......

     

  • Mehr zu diesem Thema und wie wir mit verschiedenen Ritualen und "Werkzeugen" solche Situationen und Erfahrungen loslassen können , das erfährst du in unseren Vorträgen/Workshops Programm oder in unseren Einzelsitzungen.

 

Wenn du einem anderen Menschen vergibst, dann tust du dies deinetwegen und nicht, weil er es verdient. (Doris Wolf)